Der Blick nach innen wandelt alles.   

 

 Möge mein Tun im Rahmen von carpepunctum jeden einzelnen unserer gemeinsamen Momente erhellen.

 

carpe punctum (lat.) … pflücke den Augenblick. ...lebe im Moment

 

Ich bin im grünen Herzen Österreichs, in der Steiermark geboren und aufgewachsen. Bereits in meiner Kindheit war ich gerne in der Natur und liebte das Reisen. 

In Graz absolvierte ich die Pädagogische Hochschule für das Lehramt aus Bewegung & Sport und Englisch. Nach meiner Lehrerausbildung zog es mich  ins Ausland. Ich war auf Schiffen und an Land im Sport- und Entspannungsbereich tätig. In dieser Zeit durfte ich viele Länder sehen und jede Menge Erfahrungen sammeln.

 

 Als ich wieder zurück nach Österreich kam, ließ ich mich in der  Gegend rund um Zell am See nieder und studierte an der Universität Salzburg. Dort erlangte ich das Master Diplom in Gesundheit und Fitness. Mit Qi Gong kam ich erstmals im Jahr 2000 in Kontakt. Während meiner Wellness Trainer Ausbildung erlernte ich erste Übungsformen und war beseelt von deren Wirkung.

 

Inspiriert von Thomas Bubendorfer öffnete ich mich dem Yoga und in der Zeit von 2006-2009 genoss ich die Ausbildung zur diplomierten Yogalehrerin. Mein erster Lehrer, Young-Ho Kim,  erweckte die Passion für Yoga, die bis heute mein Leben bereichert. Im Rahmen meiner Master Thesis an der Universität Salzburg beschäftigte ich mich mit Yoga unter dem Aspekt der Gesundheitsförderung.

 

Nach dieser Ausbildung intensivierte ich wiederum die Übung im Qi Gong und vertiefte mein Wissen in einer vierjährigen Ausbildung. Im Laufe dieser Zeit sammelte ich Kraft und ging neue Wege. Ich fand Zugang zu Kriya Yoga bin unendlich dankbar für dieses Geschenk.

Wie ein Puzzlestück fügt sich 2015 die Ausbildung zur diplomierten Mentaltrainerin in mein Tun.

2017 erfülle ich mir einen Herzenswunsch und absolviere die erste InsideFlow Ausbildung Österreichs.

Mit dem Start ins Jahr 2018 bilde ich mich in Yin Yoga weiter und freue mich darauf, all meine Erfahrungen im Rahmen der Yogaleher Ausbildung in Innsbruck einzubringen.